Schweres Warmblut(OL/OF)
-Rasse
beschreibung

zurück zu "Rassen"

zurück zu "Pferde"

Züchterdatenbank

Tiermarkt


Das Rasseportrait

Schweres Warmblut(OL/OF)

Das schwere Warmblut (OF/OL) ist eine Zusammenlegung der Rassen Ostfriese(OF) und Oldenburger(OL) im schweren Warmblutschlag vor ein paar Jahren. Dies wurde notwendig, weil der schwere Schlag dieser Rassen kaum noch vorhanden war. da die Ursprungsgebiete aneinander grenzen und der Zuchttieraustasch schon immer bestand war dieser Schritt zur Erhaltung dieses norddeutsches Typs in jeder Hinsicht zu rechtfertigen.

Die Pferdezucht in Ostfriesland und Oldenburg hat eine lange, gute, aber natürlich auch wechselhafte Geschichte. Die Pferdezucht richtete sich auch hier immer an den Bedürfnissen ihrer Besitzer, bzw. Käufer. So wurden auch hier die Pferde als Reit-, Ritter-, Zug- und elegante Kutschpferde gezüchtet.

                                          Schweres Warmblut(OL/OF)

Zum Anfang des 20.Jahrh. wurden sie als schwere Wagenpferde und auch für den landwirtschaftlichen Einsatz, wobei sie als Konkurrenz zu den Kaltblutpferden gedacht waren. Die schnelle Motorisierung nach dem 2.Weltkrieg machte diese Pferde "überflüssig". Immer mehr wurde ein leichter Reittyp zu Freizeitzwecken gefragt. Ab den 1970er Jahren wurde die schwere Warmblutzucht von Verbandsseite aufgegeben. Das Zuchtziel wurde dem des Hannoveraners angeglichen.

Zum Glück gab es in der Vorzeit häufig Exporte in Nachbar-(Bundes-)Länder.So wurde z.B. in Sachsen und Thüringen ein neues Zuchtgebiet aufgebaut. Hier konnte sich über die zeit hinweg eine Restpopulation erhalten. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands ging man nun daran die Restbestände der Schweren Oldenburger und Ostfriesen als Schweres Warmblut zusammenzufassen. So ist es nicht verwunderlich, dass heute dass Hauptzentrum der Schweren Warmblutzucht im Landgestüt Moritzburg bei Dresden liegt.

Das Schwere Warmblut präsentiert sich heute bei einem Stockmaß von 160-170cm als Vielzweckpferd sowohl unter dem Sattel als auch vor dem Wagen. Als zugfestes, arbeitswilliges Tier wäre es auch heute noch in der Landwirtschaft einsetzbar.

Sie sind Züchter dieser Rasse und können eine ausführlichere Rassebeschreibung des Schweren Warmbluts geben? Oder Sie möchten dem oben geschriebenen Text etwas hinzufügen?
VIEH und alle Interessierten an dieser Rasse werden es Ihnen danken. Schicken Sie uns einfach Ihren Text zu. Wir werden ihn unter Ihrem Namen veröffentlichen.

Übersicht zurück zu "Rassen" Seitenanfang