zurück
Tierische Initiativen

Rassebeschreibung

Zuchtring Deutsches Lachshuhn

c/o Dirk Löwer
Sensensteinerstr.36
34266 Niestetal
Tel: 0561/528843


Zuchtring Deutsches Lachshuhn

Der Zuchtring Deutsches Lachshuhn wurde im Herbst 2000 gegründet. Einige Züchter dieser Rasse sahen dies als eine notwendige Massnahme, um das Lachshuhn als Nutztier mit den entsprechenden Eigenschaften zu erhalten und zu fördern. Das allgemeine Problem in der heutigen Rassegeflügelzucht, welche nur noch auf das äussere Erscheinungsbild achtet, macht auch bei dem Lachshuhn nicht halt.
Ziel des Zuchtringes ist es, diese Rasse in ihrer genetischen Vielfalt und mit ihrem Leistungspotential zu erhalten, sie zu fördern, sie einer breiteren Halterschicht näher zu bringen und es somit als Zwiehuhn (Fleisch und Eier) wieder einer Nutzung zuzuführen. Das Wunschziel ist eine Wiedereinführung der Rasse Deutsches Lachshuhn in eine multifunktionale Landwirtschaft, in der sich die Rasse auf Grund ihrer Eigenschaften selbst erhält. Mit diesem Zuchtring hat die Nutzrasse Deutsches Lachshuhn nun wieder eine Lobby.
Der Zuchtring besteht aus einem inneren und einem äusseren Ring. Im Inneren Ring ist eine (bescheidene) Einzeltierkontolle Pflicht, um eine kontrollierte Zucht zu gewährleisten. Im äusseren Ring sind all jene, die der Lachshuhnzucht verbunden sind, aber keine Einzeltierkontrolle leisten können sich aber an dem Zuchtring zum Zwecke der Inzuchtminimierung beteiligen möchten.
Eine ausführliche Darstellung der Zuchtringes kann man unter www. zuchtring-deutsches-lachshuhn.de finden

Übersicht zurück zu Tierische Initiativen Seitenanfang